Goethe: Iphigenie auf Tauris – Inhalt, Aufbau, Mythos: kommentierte Links zur Interpretation

Meine Kurzinterpretation und die Übersicht über den Aufbau finden Sie jetzt auf dem Lehrermarktplatz unter meinem Namen (Norbert Tholen).

Zum Mythos der Tantaliden:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stammbaum.jpg (Stammbaum der Tantaliden)

http://www.textlog.de/41145.html (Mythos nacherzählt: „Die letzten Tantaliden“ – auch die nächsten Seiten anklicken!)

http://www.gottwein.de/Cap/Mythologie.php (Wörterbuch Mythologie, knapp)

http://www.sagengestalten.de/lex/grie_roem_Io.html (ähnlich)

Vorsicht, es gibt „den“ griechischen Mythos nicht, und Goethe hat aus dem mythischen Stoff Elemente ausgewählt, andere nicht beachtet! Schwierigkeiten des Verständnisses können sich auch daraus ergeben, dass Goethe die lateinisch-französische Form von Namen (z.B. „Mycen“ für Mykene) oder lateinische statt griechischer Götternamen (z.B. „Diana“ für Artemis) gewählt hat.

Dramengeschichtlicher Hintergrund: Euripides‘ „Iphigenie(n)“:

http://literaturen.net/iphigenie-auf-tauris-zusammenfassung-euripides-977 (Euripides: Iphigenie bei den Taurern)

http://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Fakultaeten/Phil_II/Ringvorlesung/leber-_tragoedie_ebook-11.pdf (Goethes Iphigenie und die griechische Tragödie – umfangreich!)

Zum Stück:

http://www.xlibris.de/Autoren/Goethe/Kurzinhalt/Iphigenie%20auf%20Tauris (Inhalt: kurz)

http://digitale-schule-bayern.de/dsdaten/18/644.pdf (Inhalt, gut)

http://www.inhaltsangabe.de/goethe/iphigenie-auf-tauris/ (Inhalt, nach Szenen differenziert)

http://www.xlibris.de/Autoren/Goethe/Werke/Iphigenie+auf+Tauris?page=0%2C0 (Interpretation, gut)

https://norberto42.wordpress.com/2012/01/25/goethe-iphigenie-auf-tauris-analyse/ (Interpretation zentraler Szenen durch Peter Brinkemper: I,3; I,4; III,2; IV,4; V,3)

http://www.stiftikus.de/iphigen/intrpret.pdf (Interpretation: drei leitende Aspekte, gut)

http://www.goethezeitportal.de/?id=806 (Deutung, gut)

http://www.literaturwissenschaft-online.uni-kiel.de/veranstaltungen/vorlesungen/schluesseltexte/Protokoll%20V.%20Klassik.pdf (Übersicht)

http://www.uni-jena.de/unijenamedia/Bilder/faculties/phil/germ_lit/Materialien/Matuschek/SS+2008/Mythologie/Protokoll_3.pdf (Thesen mit Kommentar, Interpretation)

http://www.uni-due.de/einladung/Vorlesungen/dramatik/iphigenie.htm (Inhalt, kurze Hinweise zur Interpretation)

http://www.zum.de/Faecher/D/BW/gym/goethe/iphi.htm (gute Übersicht über Handlung und Motive; „Wahrheit / Lüge“ fehlt, Themen „Sprache“ und „schöne Seele“ kommen zu kurz)

https://norberto42.wordpress.com/2011/09/27/goethe-iphigenie-auf-tauris-iv4-szenenanalyse-kurz/ (meine Szenenanalyse IV,4)

https://norberto42.wordpress.com/2011/09/29/goethe-iphigenie-auf-tauris-iv5-kurze-analyse/ (meine Szenenanalyse IV,5)

http://www.eule2003.de/gbereich/g-Deutsch/d12/Goethe/iphe_I4+IV5.pdf  Klausur zu IV,5 (mit Lösungserwartung)

http://www.digitale-schule-bayern.de/dsdaten/8/60.pdf (Klausur zu IV,5)

https://norberto42.wordpress.com/2011/09/25/goethe-iphigenie-auf-tauris-szenenanalyse-v3-vorstufe/ (meine Szenenanalyse V,3)

http://digitale-schule-bayern.de/dsdaten/18/654.pdf (Klausur zu V,3)

http://www.digitale-schule-bayern.de/dsdaten/587/466.doc (Klausur zu V,3)

http://digitale-schule-bayern.de/dsdaten/17/655.pdf (Sprache und Stil des Dramas)

http://www.goethezeitportal.de/db/wiss/epoche/humanismus_geisenhanslueke.pdf (Geisenhanslüke: Humanität, Mythos und Geschichte in „Iphigenie“)

http://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Fakultaeten/Phil_II/Ringvorlesung/leber-_tragoedie_ebook-11.pdf (Goethes Iphigenie und die griechische Tragödie)

http://www.goethezeitportal.de/db/wiss/goethe/iphigenie_reinhardt.pdf (Reinhardt: Psychologie der Figurenkonstellation)

http://de.wikipedia.org/wiki/Iphigenie_auf_Tauris (noch unfertig, schülerhaft)

http://www2.digitale-schule-bayern.de/ds.py?_controller=DocsController&themaid=17&id=662.doc (Schema: Aufbau des Dramas, zu knapp; bitte verbinden mit Schema von Ph. Hauer: http://www.philipphauer.de/info/d/aufbau-drama-macbeth-iphigenie/#iphigenie)

http://www.lindenhahn.de/veroefft/iphi.htm#2.5+Zu+human+f%FCr (didaktische Ideen – erfrischende Interpretation)

http://westfaelisches-landestheater.de/files/iphigenie_auf_tauris_-_materialmappe.pdf (Materialmappe des Westfäl. Landesstheaters)

http://www.theater-an-der-ruhr.de/jungestheater/theaterpaedagogik/material/5332.pdf (dito – Junges Theater an der Ruhr)

http://www.literaturwissenschaft-online.uni-kiel.de/veranstaltungen/vorlesungen/schluesseltexte/Schl%C3%BCsseltexte%2005%20Klassik%20(Goethe).pdf (Folien zum Verständnis der „Iphigenie“ insgesamt)

http://www.literaturwissenschaft-online.uni-kiel.de/veranstaltungen/vorlesungen/Goethe2010/V%20-%20Iphigenie%20auf%20Tauris,%20Torquato%20Tasso%20vom%2030.11.2010.pdf (Folien zu „Iphigenie“ – es fehlt natürlich der erläuternde Vortrag)

http://www.katharineweder.ch/draft/weder-iphigenie.pdf (Iphigenie-Rezeption im 20. Jh.)

*** Vgl. https://norberto42.wordpress.com/2011/09/19/goethe-iphigenie-auf-tauris-themen-motive-ansatze-der-interpretation/Ansätze zur Interpretation (Auswertung einiger wichtiger Links)

Goethes Leben:

http://www.goethezeitportal.de/?id=800 (Borchmeyer: Dumont Schnellkurs Goethe)

http://www.odysseetheater.com/goethe/goethe_10.htm (Goethes Leben, nach Epochen geordnet)

Zur Epoche „Klassik“:

http://herrlarbig.de/de/2011/08/04/deutsche-klassik-als-literarische-epochen/

http://de.wikipedia.org/wiki/Weimarer_Klassik

http://www.dinkela.de/zineedit/data/romklassik/Klassik.doc (Weimarer Klassik)

http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/klassik.html (Literaturlexikon für Schüler)

http://www.krref.krefeld.schulen.net/referate/deutsch/r0362t00.htm (kurz)

http://www.till-dembeck.de/folders/dembeck/Dembeck__VL_Klassik_2.pdf (Ringvorlesung „Klassik“)

http://www.goethezeitportal.de/fileadmin/PDF/db/wiss/epoche/lauer_klassik.pdf (Lauer: Klassik als Epoche)

https://norberto42.wordpress.com/2011/01/31/epochenumbruch-um-1800-ubersicht-epochen-der-deutschen-literatur-links/ (Links zur dt. Literaturgeschichte, auch zur Epoche „Klassik“)

http://www.savepdf.org/more-historischer-hintergrund-der-weimarer-klassik-1768-1805-204971.html (Zeitgeschichte: Sammlung von Daten, ohne Zusammenhang)

http://bildungsserver.hamburg.de/klassik/ (Links zu Klassik)

Übersicht Hilfsmittel:

http://bildungsserver.hamburg.de/iphigenie-auf-tauris/ (Interpretationen, Unterrichtsmaterialien etc.)

http://www.stadtbibliothek-bielefeld.de/docs/Abi_Iphigenie.pdf (Literaturliste der Stadtbibl. Bielefeld)

Unbrauchbar und nur genannt, damit man nicht meint, ich hätte sie nicht wahrgenommen:

http://www.turza.de/iphi.htm (Schüleranalyse – schlecht redigierte Gruppenarbeit, viele inhaltliche Wiederholungen)

http://vikopedia.viktoriaschule-darmstadt.de/index.php?title=Iphigenie&redirect=no (Schulanalyse: unfertig, schülerhaft)

http://www.lerntippsammlung.de/Johann-Wolfgang-von-Goethe-_-Iphigenie-auf-Tauris.html (Schülerarbeit)

http://vikopedia.viktoriaschule-darmstadt.de/index.php?title=Mythos (Mythos)

http://www.stiftikus.de/iphigen/vorge.pdf (Vorgeschichte; unvollständig)

http://www.iphegenie.de/

http://www.inhaltsangabe-verzeichnis.de/Johann-Wolfgang-von-Goethe/Iphigenie-auf-Tauris/ (Linksammlung von Schülerarbeiten, i.W. Inhaltsangaben – man kommt vor lauter Werbung nicht durch)

P.S. Durch praktische Arbeit mit einem Schüler bin ich zur Überzeugung gekommen, dass Iphigenie für normale Schüler rein sprachlich fast nicht zu verstehen ist und dass ihre Behandlung im G8-Gymnasium verfehlt ist: Die Schüler sind nicht nur ziemlich jung, man hat auch zu wenig Zeit, sich mit dem Drama in Ruhe zu befassen. Sollte es nicht andere Texte geben, an denen man durchdenken kann, wie man aus Verstrickungen herauskommt und ob man rein durchs Leben gehen kann? Muss man heute wirklich wissen, welche griechisch formulierten Humantiätsideale Goethe um 1800 hatte – und trägt die griechische Formulierung nicht dazu bei, dass Schüler vom Humanitätsideal nichts mehr mitkriegen? Nur bester Unterricht könnte diese Schwierigkeiten auffangen; aber den gibt es in höchstens 10 % der Kurse, für die restlichen 90 % ist Iphigenie wahrscheinlich für die Katz!

Probehalber eine Übersetzung des 4. Aufzugs in normales Deutsch: http://www.rither.de/a/deutsch/goethe/iphigenie/uebersetzung-4-aufzug/ – bringt das etwas?

2. P.S. Vielleicht bin ich mit dieser Einschätzung auch zu skeptisch? Ich habe mit einem weiteren Schüler bei der Vorbereitung seiner Klausur ein wenig zusammengearbeitet. Nach der Klausur gab es folgenden kurzen Dialog:

Frage: Hast du den Eindruck, dass die Auseinandersetzung mit Goethes „Iphigenie“ dich menschlich weitergebracht hat, oder war das ganz simpel ein Klausurstoff, den du mit der üblichen Genauigkeit vorbereitet hast?

Antwort: Überraschenderweise, ja. Ich habe das Verhalten Iphigenies die ganze Zeit über bewundert. Dass sie sich trotz des Drucks von allen Seiten nicht verändert hat und immer die Wahrheit erzählen will. Sowas ist in der heutigen Gesellschaft meiner Meinung nach nicht mehr zu finden.

Advertisements

4 thoughts on “Goethe: Iphigenie auf Tauris – Inhalt, Aufbau, Mythos: kommentierte Links zur Interpretation

  1. Pingback: Goethe: Iphigenie auf Tauris – Analyse « norberto42

  2. Ich bin genau wie sie der Meinung das das Buch etwas zu schwer ist für die Oberstufe. Ich habe selber große Probleme mit dem Text und bekomme keinen richtigen Zugang zu diesem, was vielleicht auch daran liegt das ich nicht der beste Schüler bin ;P
    Aber die Anmerkung zu ihrem Dialog mit einem Schüler der gesagt hat:

    Überraschenderweise, ja. Ich habe das Verhalten Iphigenies die ganze Zeit über bewundert. Dass sie sich trotz des Drucks von allen Seiten nicht verändert hat und immer die Wahrheit erzählen will. Sowas ist in der heutigen Gesellschaft meiner Meinung nach nicht mehr zu finden.

    , fand ich etwas witzig weil wenn das die Lehre und der Sinn ist aus dem wir das Buch lesen sollen, finde ich ist das Buch übertrieben gesagt total unötg!! Dieses verhalten lernt man schon in Kindersendungen auf KIKA und da braucht man nicht dieses Buch für 😀

    Aber vielen dank für die Seite un ihre Links, die haben mir sehr weitergeholfen!!!

Kommentare sind geschlossen.