Brecht: Die Moritat von Mackie Messer – Analyse

Und der Haifisch, der hat Zähne…

Text und Textgeschichte:

http://www.arbeiterlieder.de/messer.htm (Fassung 1928: Die Dreigroschenoper)

http://multishow.globo.com/musica/hildegard-knef/dreigroschen-finale-iii/ (die drei Schluss-Strophen des Films, 1930: „Und so kommt zum guten Ende / Alles unter einen Hut…“)

http://www.deu.anarchopedia.org/Bertolt_Brecht/Lieder/Die_Moritat_von_Mackie_Messer (Fassung 1948, in: Hundert Gedichte, 1951)

Struktur:

In den beiden ersten Strophen wird die Eigenart Mackies in Konfrontation mit dem Haifisch beschrieben:

Haifisch       hat Zähne             die sieht man

* Mackie      hat ein Messer     das sieht man nicht

Haifisch       hat Flossen rot     wenn er Blut vergießt

* Mackie      hat Handschuh   (man sieht nichts)

Mackie ist also noch gefährlicher als der Hai, dessen Gefährlichkeit ihm ins Gesicht geschrieben ist. (Hier fällt einem direkt die Keunergeschichte ein: Wenn die Haifische Menschen wären, http://antispe.de/txt/brechthaifische.html)

Für das Wirken des derart charakterisierten Mackie Messer werden Beispiele in Str. 3-8 berichtet. In der neunten Strophe wird eine weitere Untat berichtet, doch der Moritatenerzähler wendet sich (rhetorisch) direkt an Mackie und fragt ihn: Welches war dein Preis? Dabei bleibt allerdings offen, wofür Mackie gezahlt hat (oder wofür er bezahlt worden ist?).

Diese Moritat ist das Vorspiel der Dreigroschenoper: Mackie wird zusammen mit den übrigen Hauptakteuren eingeführt – nicht ohne Ironie: Die Bettler betteln und so weiter, ein Moritatensänger singt eine Moritat, alles geht seinen Gang. Mackie geht rasch über den ganzen Platz weg…

[In der Endfassung von 1948 entfallen die 3. und die 7. Strophe; dafür kommen als 8. und 9. neu hinzu:

Und die Fische, sie verschwinden
Doch zum Kummer des Gerichts:
Man zitiert am End den Haifisch
Doch der Haifisch weiß von nichts.

Und er kann sich nicht erinnern
Und man kann nicht an ihn ran:
Denn ein Haifisch ist kein Haifisch
Wenn man’s nicht beweisen kann.

Damit wird das Gedicht formal abgerundet: Das Haifischthema des Anfangs wird wieder aufgegriffen, Mackie wird mit dem Haifisch (indirekt) identifiziert; auch das Nichtwissen der Strophen 3 ff. wird aufgenommen. Am Ende steht jetzt die scheinbar paradoxe Formel, dass ein Haifisch kein Haifisch ist, falls… – damit wird die Praxis einer korrupten Justiz angeklagt, wie es auch schon im Stück geschehen ist (dass die Richter nämlich nicht dazu bestochen werden können, gerecht zu urteilen, 3. Akt).]

Form:

Umgangssprache, vier Verse pro Strophe, Trochäus mit vier Hebungen pro Vers; ein Satz geht über zwei Verse, nur der jeweils zweite und vierte Vers reimen sich; die Reimwörter sind alle endbetont (männliche Kadenz), oft einsilbige Wörter, sodass dem Trochäus eine Silbe fehlt, was eine kleine Pause im Sprechen bewirkt. Ach, es wird ja gesungen – ja, da ist nach jeweils zwei Takten des Trochäus eine kleine Pause.

Vortrag

http://www.youtube.com/watch?v=kY-yMPd4LYc

http://www.youtube.com/watch?v=NLHkVDUV2dE

http://www.youtube.com/watch?v=7YwQmrqoJPg

http://www.youtube.com/watch?v=hd-_-Avzvok

http://www.youtube.com/watch?v=O-dQvWhZxNE&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=hRyDB4RWJdw&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=SHFXEPYU0FQ&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=hLIrS5dtTZI&feature=related usw.

http://www.gedichte.vu/?mackie_messer.html (Text und Vortrag)

Analyse

http://www.phil1.uni-wuerzburg.de/fileadmin/05010200/user_upload/Mitarbeiter/Will/ss_2007_ps_02_moritat.pdf

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Moritat_von_Mackie_Messer

http://www.manuel-landers.de/LAdata/lyrik/MackieMesser.pdf

Bänkelsang/Moritat

http://www.wortmagier.de/img/werk/1/1180477451.pdf

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/moritat-baenkelsang-100.html

http://universal_lexikon.deacademic.com/64913/B%C3%A4nkelsang

http://de.wikipedia.org/wiki/Moritat

Zur „Dreigroschenoper“

siehe https://norberto42.wordpress.com/2012/11/06/brecht-lied-von-der-unzulanglichkeit-menschlichen-strebens-zur-analyse/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s