Axel Hacke & Michael Sowa: Der weiße Neger Wumbaba – Besprechung

Der Untertitel „Kleines Handbuch des Verhörens“ verrät, was sich hinter dem ominösen Titel verbirgt. Er verdankt sich einem falschen Hören resp. Hörverstehen der Gedichtzeilen
… und aus den Wiesen steiget / der weiße Nebel wunderbar [-> der weiße Neger Wumbaba].

Das Büchlein, 2004 im Verlag Antje Kunstmann erschienen, bietet eine Sammlung solcher Missverständnisse mit verständis- und gefühlvollen Kommentaren Axel Hackes sowie Bildern Michael Sowas. Ich habe teilweise Tränen gelacht, als ich das Buch vor einem Jahr gelesen habe.

Jetzt habe ich zu Weihnachten die Fortsetzung geschenkt bekommen: „Der weiße Neger Wumbaba kehrt zurück. Zweites Handbuch des Verhörens“ (2007) Dort war für mich der Knaller ein Missverständnis des DDR-Liedes „Spaniens Himmel“:

Dem Faschisten werden wir nicht weichen, schickt er auch die Kugeln hageldicht. -> Dem Faschisten werden wir nicht weichen, schickt er auch die Kugellager nicht.

Es gibt noch eine weitere Fortsetzung, die ich aber nicht kenne; man kann alle Büchlein auch als Sammelband (zum gleichen Preis wie ein einzelnes) kaufen. Die gerade erwähnte Fortsetzung hat m.E. nicht die gleiche Qualität wie der erste Band; es kann aber auch sein, dass man sich auf die Dauer an dem Prinzip des Falschhörens nicht mit gleicher Intensität ergötzen kann. Fazit: Fürs Verschenken ist das erste Bändchen ein Goldstück!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s