Mörike: Gebet – Analyse

Herr! Schicke was du willt[!] …

Text

http://www.moerike-gesellschaft.de/2009.pdf (dort März: Text mit Kommentar Reiner Wilds)

http://freiburger-anthologie.ub.uni-freiburg.de/fa/fa.pl?cmd=gedichte&sub=show&noheader=1&add=&id=774

http://www.zeno.org/Literatur/M/M%C3%B6rike,+Eduard/Gedichte/Gedichte+(Ausgabe+1867)/Gebet

http://www.lyrik-und-lied.de/ll.pl?kat=typ.show.poem&ds=2631&id=4315

http://www.lyrik-und-lied.de/ll.pl?kat=typ.show.poem.histcomm&ds=2631&start=0 (Editionsgeschichte)

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Moerike_Gebet.png (Textbild 1848)

Die zweite Strophe ist 1832 entstanden; eine Übersicht über die komplizierte Geschichte des Textes geben Reiner Wild (s.o.) und der Beitrag zur Editionsgeschichte; das Gedicht wurde oft vertont, von Hugo Wolf bis Dieter Acker (2000), Heinz Holliger (2006) und Volker schön (2007). V. 1-4 sind 1846 entstanden und 1848 gedruckt worden. – Heute wird der Text meistens grammatisch korrekt zitiert: „Herr! Schicke, was du willst[!]…“

Das Gedicht ist leicht zu verstehen und bedarf keiner „Interpretation“. Im Hinblick auf die komplizierte Textgeschichte ist der Kommentar Reiner Wilds hilfreich: Der Ton in den beiden Strophen ist unterschiedlich. In der älteren 2. Strophe tendiert der Ich-Sprecher zur Bitte um das gesunde Mittelmaß zwischen Freud und Leid, frei nach Aristoteles (die Tugend als Mitte zwischen zwei Extremen). In der 1. Strophe finden wir die Anrede „Herr!“ (V. 1), wodurch das Gebet als solches kenntlich wird, und dann die vollkommene Ergebung in den Willen Gottes („schicke, was du willt“).

Das „Gebet“ ist so populär, dass es in der Grundschule verwendet wird: Ob man den Sinn eines Gebetes erfasst, wenn man die zerschnippelten Verse in der richtigen Reihenfolge ordnen soll, weiß ich allerdings nicht – solche Art von „produktivem“ Umgang mit Lyrik ist mir ein wenig verdächtig.

Vortrag

http://www.deutschelyrik.de/index.php/gebet.222.html (Fritz Stavenhagen)

http://www.youtube.com/watch?v=NmFLZ13QF1s (Hugo Wolf: Evelyn Lear)

http://www.youtube.com/watch?v=EVGhQNyCSYk (Hugo Wolf: Rüdiger Büll)

http://www.youtube.com/watch?v=HG7ftWiJx0E (Wolf: Marco Cammarota)

http://www.youtube.com/watch?v=BD18KvZJX9w (Wolf: Kirsten Flagstad)

http://www.youtube.com/watch?v=QPYFrCDFIxE (Wolf: Philippe Chung)

http://www.youtube.com/watch?v=bVf2x19Hack (Wolf: ?)

http://www.youtube.com/watch?v=4_EwTDva6OU (Wolf: ?)

http://www.youtube.com/watch?v=qZnl4kXdf1c (Wolf: schöne Altstimme)

http://www.youtube.com/watch?v=qqg_sk1zytE (Kurt Lissmann: Chor)

http://www.youtube.com/watch?v=-9P9ygeiObk (Siegfried Fietz)

Sonstiges

http://www.cingolani.com/1em.html (engl. Übersetzung)

http://www.grundschulmaterial.de/medien/Deutsch/Klasse%203/Gedichte/allgemeine%20Gedichte/Gedichte%20-%20Kartei/id/60111/ (Grundschulmaterial)

http://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=18619 (dito)

http://www.grundschulmaterial.de/medien/k/Gedichte%20von%20Eduard%20M%c3%b6rike/p/1/ (dito)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s