Jens Harder: Alpha … directions, 2010 – Besprechung

Man begegnet der Geschichte der Welt von den Anfängen bis zu dem Menschen, der als ersten einen Speer schleuderte, in einer Fülle von Bildern. Bilder also,

·      von dem, wie es damals ausgesehen haben könnte, zusammen mit

·      Bildern aus der Wissenschaftsgeschichte und

·      Bildern aus der Mythologie vieler Völker (Griechen, Juden, Indianer, Inder und Chinesen…).

Dazwischen oft kleine Streifen Text, der aber nicht viel erklärt („Ein inflationäres All entsteht, Raum und Zeit setzen ein“), und nach jedem größeren Abschnitt eine kurze Zusammenfassung von maximal einer Seite: Universum, Hadaikum, Archaikum, Proterozoikum, Phanerozoikum, Kambrium, Devon, Trias, Tertiär, Paläozän, Quartär, Pleistozän. Gerechnet wird in Millionen Jahren.

Was bleibt, wenn man die 340 Seiten bewältigt hat? Es bleibt eine Fülle von Bildern und die Erkenntnis, dass das Weltall, das Sonnensystem und die Erde einen wahnsinnig komplexen Prozess durchlaufen sind, der vermutlich an vielen Stellen auch anders hätte fortgesetzt werden können: einen Prozess, der alles andere als zielgerichtet war.

Wenn man die zwölf genannten Stichworte bei Wikipedia nachschlägt, weiß man sicher genauso viel, wie wenn man das Buch Jens Harders liest – sogar noch mehr, weil man ja den Querverweisen und Links folgen kann. Es entgehen einem jedoch die geschätzt 2000 Bilder; aber die will man ja sehen, wenn man einen Comic anschaut, selbst wenn es ein Wissenschafts-Comic ist.

Inzwischen gibt es einen Folgeband: Beta … civilisations, mit der Geschichte des Menschen (2014). Dass die Lektüre eines Bandes Harder eine ganze Bibliothek ersetzt, wie gelegentlich begeisterte Rezensenten meinen, ist natürlich Unfug.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s