Mosebach: Das Blutbuchenfest (2014) – Besprechung

Ich setze mich mit einigen Besprechungen kurz auseinander:

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/martin-mosebach-das-blutbuchenfest-a-950974.html (Eine treffende Rezension; gegen Thomas Andre meine ich aber, dass die widerwärtigen Großbürger ihr Fett abkriegen. Der Ich-Erzähler bleibt zu unbestimmt. Insgesamt ist das Buch schön und leicht zu lesen.)

http://www.zeit.de/2014/06/martin-mosebach-das-blutbuchenfest-roman (Eine kluge Besprechung, der ich nur in zwei Dingen nicht zustimme: 1. „Sopha“ statt „Sofa“ zu schreiben ist eine Marotte, mehr nicht – Adelung kennt 1811 nur „Sopha“, ebenso das Damen Conversations Lexicon 1834, Pierer (1865) kennt beide Formen, Weigand kennt 1909 nur „Sofa“ – seit 1880 nennt Dudens Orthographisches Wörterbuch zunächst für Preußen, später für ganz Deutschland nur noch „das Sofa“. 2. Es besteht schon ein scharfer Kontrast zwischen der Welt in Bosnien und der in Frankfurt und Dr. Glücks Festgesellschaft; Ivanas Bewusstsein richtet über die Absonderlichkeiten von Breegens Schrankabenteuer und des Festgequatsches: „unwillkommene Reminiszenzen eines anderen, scheinhaften Lebens. Es prallte an ihr ab, was sie sprechen hörte…“, S 426).

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/diwan/martin-mosebach-das-blutbuchenfest-100.html (Kurz und knapp – dem Tod des Kindes und dem Winnies kann ich allerdings keine so grundsätzliche Bedeutung beimessen.)

http://www.fr-online.de/literatur/martin-mosebach–das-blutbuchenfest–schlachten-ums-kalte-buffet-und-andere-kriege,1472266,26075742.html (Vielleicht ist die literarische Benutzung des Todes Brankos und Winnies wirklich nur eine Kunstfertigkeit, aber kein Nachweis von Souveränität?)

Fazit:

Ein lesenswertes Buch, was man nicht von allen „modernen“ und hoch gepriesenen Romanen sagen kann!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s