Remarque: Im Westen nichts Neues – über das Rettende (Analyse)

Remarque: Im Westen nichts Neues (Ausgabe KiWi 916, 2005)

Wenn man das letzte Kapitel des Romans in Ruhe liest, fällt die Ambivalenz auf, in der Paul Bäumer noch am Ende seines Lebens steht: …

Sie finden die Analyse auf dem Lehrermarktplatz (https://lehrermarktplatz.de/searchResults?query=Remarque:%20Im%20Westen%20nichts%20Neues) unter meinem Namen (Norbert Tholen).

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Romane abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 thoughts on “Remarque: Im Westen nichts Neues – über das Rettende (Analyse)

  1. Pingback: Remarque: Im Westen nichts Neues – Analyse des 1. Kapitels | norberto42

  2. Pingback: Remarque: Im Westen nichts Neues – Analyse: die verlorene Generation | norberto42

Kommentare sind geschlossen.