Bechstein: Seelenlos – Analyse

Text: http://www.zeno.org/Literatur/M/Bechstein,+Ludwig/M%C3%A4rchen/Neues+deutsches+M%C3%A4rchenbuch/Seelenlos bzw.

http://www.internet-maerchen.de/maerchen/seelenlos.htm

(Vorlage: http://www.zeno.org/M%C3%A4rchen/M/Flandern/Johann+Wilhelm+Wolf%3A+Deutsche+M%C3%A4rchen+und+Sagen/20.+Ohneseele bzw. https://archive.org/stream/deutschemrchenu00wolfgoog#page/n120/mode/2up)

Für dieses Märchen hat Bechstein eine Vorlage aus Wolfs „Deutsche Märchen und Sagen“, 1845, genommen und überarbeitet; Wolf bemerkt, er habe das Märchen von Van Duyse aus Gent gekommen. Zwei Einzelheiten hat Bechstein aus Wolfs Märchen „Die dankbaren Tiere“ übernommen (dass der Held ein Messer mitbekommt und dass er einen gefallenen Esel statt eines Pferdes teilt). An diesem Märchen kann man schön sehen, wie Bechstein arbeitet – man muss dazu nur die Vorlage lesen und mit Bechsteins Märchen mit ihr vergleichen. Scherf spricht von einer „Verschwankung eines an sich echten Märchens“. – Auch bei diesem Märchen gehen die zahlreichen sprachlichen Feinheiten Bechsteins unter, wenn man es auf seine Struktur reduziert:

Ausgangssituation:

Ein Menschenfresser frisst junge Mädchen.

Geschehen:

  • Das Los trifft die Königstochter.
  • Der Menschenfresser lehnt ein Geschäft mit dem König ab.
  • Der König setzt für die Rettung seiner Tochter eine Belohnung aus (Aufgabe).
  • Ein Soldat meldet sich und bekommt ein großes Messer.
  • Der Soldat schlichtet den Streit eines Löwen, eines Adlers, eines Bären und einer Fliege um einen toten Esel und teilt ihn auf.
  • Zur Belohnung bekommt er eine wunderbare Adlerfeder und die Fähigkeit, sich in eine Fliege zu verwandeln.
  • Er geht bzw. fliegt zur Königstochter und fragt sie, wo des Seelenlos Seele sei.
  • Seelenlos teilt ihr das Geheimnis mit (Insel im Roten Meer).
  • Der Soldat bekommt diese Information und fliegt zum Schloss der vier Winde.
  • Er bekommt ein Wünschelflughütchen und fliegt mit den Winden zum Roten Meer.
  • Ein Fisch besorgt das Kästchen mit der Seele des Seelenlos.
  • Der Soldat fliegt mit dem Kästchen zum Seelenlos und tauscht die Seele gegen die Prinzessin.
  • Seelenlos saugt seine Seele ein und wird erlöst, er wird ein Kavalier.
  • Die Prinzessin ist befreit, sie heiratet den zum Prinzen geadelten Soldaten (Belohnung).

Scherf nennt als verwandte Erzählungen Bechsteins Märchen „Der Mann ohne Herz“ sowie von den Brüdern Grimm „Die Kristallkugel“ und „Die drei Schwestern“; für die Motivketten von den dankbaren Tieren nennt er Besteins „Die verzauberte Prinzessin“ und „Die Bienenkönigin“ der Brüder Grimm.

 

http://www.maerchen.com/ludwig-bechstein.htm (Bechstein: Deutsches Märchenbuch, 1845)

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_M%C3%A4rchenbuch (Deutsches Märchenbuch, Ausgabe letzter Hand 1857)

http://www.zeno.org/Literatur/M/Bechstein,+Ludwig/M%C3%A4rchen/Deutsches+M%C3%A4rchenbuch (dito)

https://de.wikipedia.org/wiki/Neues_deutsches_M%C3%A4rchenbuch (Neues deutsches Märchenbuch, 1856)

http://www.zeno.org/Literatur/M/Bechstein,+Ludwig/M%C3%A4rchen/Neues+deutsches+M%C3%A4rchenbuch (dito)

(Ludwig Bechstein: Sämtliche Märchen. Mit Anmerkungen und einem Nachwort von Walter Scherf, 1976)

(Klaus Schmidt: Untersuchungen zu den Märchensammlungen von Ludwig Bechstein, 1935, Nachdruck 1984)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s