Vom dicken, fetten Pfannekuchen – ein Märchen

Vom dicken fetten Pfannekuchen

Es waren einmal drei alte Frauen, welche gern einen Pfannekuchen essen wollten. Da gab die erste ein Ei dazu her, die zweite Milch und die dritte Fett und Mehl.

Als der dicke fette Pfannekuchen fertig war, richtete er sich in der Pfanne auf, sprang in die Höhe und lief den drei alten Frauen weg und lief immerzu und lief kanntipper, kanntapper in den Wald hinein.

Da begegnete ihm ein Häschen und rief: »Dicker fetter Pfannekuchen, bleib stehn – ich will dich fressen!«

Der Pfannekuchen antwortete: »Ich bin drei alten Frauen fortgelaufen und soll dir Häschen Langohr nicht weglaufen?« und lief kanntipper, kanntapper in den Wald hinein.

Da kam ein Wolf heran und rief: »Dicker fetter Pfannekuchen, bleib stehn – ich will dich fressen!«

Der Pfannekuchen antwortete: »Ich bin drei alten Frauen fortgelaufen, dann Häschen Langohr und soll dir Wolf Graupelz nicht entlaufen?« und lief kanntipper, kanntapper in den Wald hinein.

Da kam eine Ziege herzugehüpft und rief: »Dicker fetter Pfannekuchen, bleib stehn – ich will dich fressen!«

Der Pfannekuchen antwortete: »Ich bin drei alten Frauen fortgelaufen, Häschen Langohr, Wolf Graupelz und soll dir Zicke Langbart nicht entlaufen?« und lief kanntipper, kanntapper in den Wald hinein.

Da kam ein Pferd herbeigesprungen und rief: »Dicker fetter Pfannekuchen, bleib stehn – ich will dich fressen!«

Der Pfannekuchen antwortete: »Ich bin drei alten Frauen fortgelaufen, Häschen Langohr, Wolf Graupelz , Zicke Langbart und soll dir Pferd Plattfuß nicht entlaufen?« und lief kanntipper, kanntapper in den Wald hinein.

Da kam eine Sau dahergerannt und rief: »Dicker fetter Pfannekuchen, bleib stehn – ich will dich fressen!«

Der Pfannekuchen antwortete: »Ich bin drei alten Frauen fortgelaufen, Häschen Langohr, Wolf Graupelz , Zicke Langbart, Pferd Plattfuß und soll dir Sau Ringelschwanz nicht entlaufen?« und lief kanntipper, kanntapper in den Wald hinein.

Da kamen drei Kinder daher, die hatten keinen Vater und keine Mutter mehr und sprachen: »Lieber Pfannekuchen, bleib stehen! Wir haben noch nichts gegessen den ganzen Tag!«

Da sprang der dicke fette Pfannekuchen den Kindern in den Korb und ließ sich von ihnen essen.

Meine Vorlage: http://www.maerchenstern.de/maerchen/pfannekuchen.php5; die Wendung „kanntipper, kanntapper“ statt „kanntapper, kanntapper“ verdankt sich der Vorlesepraxis in meiner Familie.

Vgl. http://gutenberg.spiegel.de/buch/m-2208/8 (witzig: Bezeichnung der Tiere nach den Schwänzen – so ähnlich in „Deutsche Volksmärchen“, 1960; Quelle dort: Paul Zaunert: Deutsche Märchen seit Grimm, 1917)

http://www.sagen.at/texte/sagen/deutschland/niedersachsen/hannover/pfannekuchen.html = http://www.internet-maerchen.de/maerchen/pfannkuchen.htm (1854, älteste Fassung?)

http://www.waldorfwilhelmsburg.de/front_content.php?idart=94 (wie die Ausgabe bei Gutenberg.Spiegel, jedoch angeblich ein englisches, russisches, tschechisches Märchen)

http://nibis.ni.schule.de/~kathawal/maer2.htm (wieder andere Tiere, ausgeschmückt)

http://www.anja-rieger-illustration.de/downloads/Buch.pdf (mit Bildern)

+ Bild: http://www.duden.de/_media_/full/P/Pfannkuchen-201020438663.jpg

P.S. In den Wörterbüchern steht „Pfannkuchen“ statt „Pfannekuchen“. Aber wie jedermann merkt, kann das Märchen im Sinn des durchgehaltenen Trochäus (mit Auftakt) nur heißen „Vom dicken, fetten Pfannekuchen“. Google kennt das Unwort mit über 100.000 Belegen.

Dieser Beitrag wurde unter Märchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One thought on “Vom dicken, fetten Pfannekuchen – ein Märchen

  1. Pingback: Die Geschichte vom Kartoffelkönig | norberto42

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s