Der Zauberkrug

Es war einmal ein Mädchen, das musste der Köchin in der Küche helfen und Holz holen und Wasser schleppen.

Einmal ging es zum Brunnen um Wasser zu holen, und da fiel ihm der Krug in den Brunnen und zerbrach. Das Mädchen setzte sich an den Brunnenrand und weinte. Mit einem Mal hörte es leise Tritte, und als es aufsah, erblickte es eine Fee am Brunnenrand. „Warum weinst du?“ fragte die Fee das Mädchen. „Mir ist der Krug in den Brunnen gefallen und zerbrochen“, sagte das Mädchen. „Die Köchin wird mich gewiss schlagen!“ „Weine nicht mehr, Mädchen“, sagte die Fee am Brunnenrand. Sie bückte sich und hob den Krug aus dem Brunnen, und da war er wieder ganz.

Und wie das Mädchen den Krug glücklich ansah, merkte es, dass der Krug auf einmal Arme und Beine hatte. „Der Krug wird jetzt immer dein Freund sein“, sagte die Fee. Dann tauchte sie wie ein heller Nebel in den Brunnen hinunter und verschwand.

Das Mädchen nahm den Krug an der Hand, und so gingen sie zusammen nach Hause. Als sie daheim angekommen waren, verschwanden die Ärmchen und Beinchen, und der Krug sah wieder aus wie ein gewöhnlicher Krug.

Am nächsten Morgen ging das Mädchen in aller Frühe in die Küche. Da sah es den Krug geschäftig (fleißig) hin- und herlaufen, die Asche aus dem Herd fegen, Holz tragen und Feuer machen und den Kessel aufsetzen.

Und von nun an war es immer so. Der Krug blieb dem Mädchen ein treuer Freund und half ihm und bewegte die Ärmchen und Beinchen. Wenn aber jemand anderer in die Küche kam, sah der Krug aus wie ein gewöhnlicher Krug. Und deshalb wissen wir auch nicht, welcher Krug der Zauberkrug ist.

(http://www.neue-zeitung.hu/documents/NZj_20-2003.pdf, S. 4, überarbeitet; es gibt noch eine Fortsetzung dort, die aber nicht vollständig ist.)

Dieser Beitrag wurde unter Märchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s