James Sallis: Driver – Besprechung

Erzählt wird die Geschichte des namenlosen Stuntfahrers und Gangsters Driver; sie ist so unübersichtlich, dass ich nicht alles verstanden habe – vielleicht hätte ich eine Namenliste oder Personenkonstellation anlegen müssen. Wenn ich nachträglich die drei klugen Rezensionen lese, die ich unten verlinkt habe, verstehe ich das Buch besser; vielleicht habe ich zu schnell gelesen, vielleicht ist das Buch mehr als ein Krimi. Jedoch: „Er wusste nur zu gut, dass das Leben an sich nichts als Durcheinander und Bewegung war.“ (S. 151) Wenn Driver damit recht hat, spiegelt sein Buch das Leben wider. Dass es allerdings der beste Krimi des Jahres 2007 gewesen sein soll (so die KrimiZEIT-Bestenliste), sagt über die Jury mindestens so viel wie über den Roman.

http://www.krimi-couch.de/krimis/james-sallis-driver.html (ziemlich gute Besprechung)

http://www.poetenladen.de/marie-martin-james-sallis.htm (dito)

http://medienjournal-blog.de/2012/09/review-drive-buch/ (dito)

http://www.sueddeutsche.de/kultur/drive-autor-james-sallis-im-interview-ich-bin-kein-grosser-autofahrer-1.1393470 (Interview mit J. Sallis)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s